11
Jan

Gauben 23.07. – 27.07.07

2009 um 14:01 Uhr Icon Feather von Darien Pfirrmann

Mittlerweile war es Juli 2007. Der Vorbesitzer (mein Onkel :-D) wohnte noch fast ein ganzes Jahr im Haus. Solange, bis die ganze Prozedur mit Banken, Notar etc. geklärt war und er seine neue Wohnung hergerichtet hatte.

Jetzt sollte es also losgehen. Eine ganze Woche Urlaub wurde genommen, nachdem der Zimmermann den Termin bestätigt hatte. Als erstes wurden auf dem Dachboden die Spanplatten auf dem Boden dort entfernt, wo die Gauben errichtet werden sollten. Unter diesen war eine dicke Lage Glaswolle als Dämmung zwischen die Deckenbalken gestopft worden, da hier vorher nie Wohnraum war. Atemschutz auf, Glaswolle raus und gleich entsorgt, da für uns klar war, nur ökologisch sinnvolle Dämmstoffe zu verwenden. Eine hübsches Sümmchen war da gleich mal fällig :-D.

Nun war aber erhöhte Vorsicht beim Gehen auf dem Dachboden geboten, da seitlich an die Deckenbalken Dachlatten bzw. Bretter genagelt und auf deren Unterseiten Rigipsplatten aufgeschraubt waren. Eine kleine Unkonzentriertheit und man wäre einen Stock tiefer gestanden. Die Rigipskonstruktion gefiel uns schon damals nicht, und insgeheim haben wir uns dort schon entschlossen, diesen Mangel zu beseitigen und mit einer wertvolleren Lösung zu bedenken. Dazu später mehr.

Die Gauben wurden dann, nachdem die Dachlatten und Sparren entsprechend entfernt worden waren, mit normalem Konstruktionsholz und OSB-Platten zur Seitenverkleidung hochgezogen. Aus heutiger Sicht würde ich das nicht mehr so machen, da ich  jetzt einige Kubikmeter uraltes und allerfeinstes Eichenholz im Hof gelagert habe. Damals war das eben noch nicht der Fall, also war diese Variante zu der Zeit in Ordnung. Auf die OSB-Platten wurden von außen 4cm starke Dämmplatten aus Holzfasern aufgeschraubt. Mit einer Hanfdämmung von zusätzlichen 12cm Stärke von innen sollte eine vernünftige Dämmung gewährleistet sein.

Binnen einer Woche waren die Gauben auch Dank des hervorragenden Wetters fertiggestellt und Befürchtungen, die Gauben könnten in ihrer Dimension zu erdrückend im Gesamtbild des Hauses erscheinen, bewahrheiteten sich zum Glück nicht. Ganz im Gegenteil, wie wir fanden.

Galerie zum Artikel

Icon CommentKeine Kommentare vorhanden | Icon Feather Kommentar schreiben

Seien Sie der erste Kommentator.






* = Pflichtfelder

image image image image image