1
Feb

Entkernung Straßenseite

2009 um 13:16 Uhr Icon Feather von Darien Pfirrmann

Mittlerweile war es Ende August 2008. Nach der Fertigstellung der Hofwand war es nun an der Zeit, die Straßenseite zu entkernen. Die Vorgehensweise war ja bekannt, also kamen wir mit zwei Abbruchhämmern rasch voran. Von außen wurden die Porotonsteine herausgemeißelt und der innenliegende Putz anschließend mit einem Balken von außen nach innen herausgerammt.

Auf Grund der wetterexponierten Lage der Wand gen Westen war das Holz während der letzten zwei Jahrhunderte auf dieser Seite sehr mitgenommen. Bei der letzten Renovierung/Sanierung 1991 wurde der Wand aber weiterhin nichts Gutes getan. Mit Ortschaum und Zementputz wurden vorhandene Fehlstellen des Holzes geschlossen, was nur noch zu einer weiteren Verschlimmerung des Gesamtzustandes führte.

Ein Ständer wurde von zwei stumpf aufeinander gestoßenen Balken gebildet und auf dessen Rückseite mit einer mit Nägeln befestigten Dachlatte zusammengehalten. Der Stoß wurde so geschickt platziert, dass er sich genau hinter der auslaufenden Fensterbank verbarg. Die statische Belastbarkeit und Knicksteifigkeit tendierte hier jedoch gegen null. Des weiteren wurden in Hülle und Fülle Metallwinkel und Lochbleche zur Fixierung der Riegel und Ständer verwendet. Eine gebogene Strebe war im letzten Drittel bis auf handflächenbreite verrottet. Eine solche Strebe musste unbedingt als Ersatz wieder gefunden werden. Es wartete also richtig Arbeit auf uns.

Galerie zum Artikel

Icon CommentKeine Kommentare vorhanden | Icon Feather Kommentar schreiben

Seien Sie der erste Kommentator.






* = Pflichtfelder

image image image image image